• Português (Brasil)
  • English (United Kingdom)
  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • Español(Spanish Formal International)
  • Italian - Italy

Ahnenforschung

 

Wenn Sie eine Ahnenforschung anfangen wollen, nehmen Sie sich zuerst die eigene Familie vor. Ordnen Sie alte Papiere, Urkunden und Photos oder alte Familienbibeln, Taufscheine, Briefe; Kopien von Testamenten und Inventaren; Imobilieneintragungen, Landpapiere, Geschichten die an dem Familientisch erzählt wurden, Geburts, Heirats und Todesurkunden, Papiere aus der Militärzeit, Schulhefte und Zeugnisse; Reisepässe und "salvo-condutos"; alte Bücher.

Die mündliche Übertragung von Familienmitgliedern ist sehr wichtig. Deshalb beginnen Sie mit den ältesten um diese wertvollen Quellen nicht zu verlieren. Nehmen Sie solche Berichte auch auf Video auf. Fragen Sie diese Personen "über Ihre Zeit", wie zum Beispiel:

 

  • Welche Schulen haben Sie besucht ? Oder was habt Ihr in Euren Schulferien gemacht als Sie klein waren? Wo ist die Familie dann hingefahren ?
  • Wen habt Ihr dann besucht? Wo wohnten diese Leute ? Existiert dieser Ort oder Haus noch? Haben Sie Photos davon?
  • Haben diese Leute von Ihren Eltern erzählt? Wo kamen diese her? Wie kamen sie? Wo sind sie beerdigt?
  • Welchen Beruf hatte Ihr Vater? Von was hat er seine Familie ernährt?
  • Sind uneheliche Kinder geboren? Hatten sie angenommene Kinder?
  • Sprachen sie andere Sprachen? Erzählten sie Geschichten aus anderen Ländern?
  • Wurden sie mit Spitznamen benannt die bezeichnend für ihre Herkunft waren?
  • Zu welcher Kirche gehörte die Familie?
  • War jemand von der Familie Berufsoldat? Oder hat er Militärdienst geleistet? Oder hat er in irgend einem Krieg mitgekämpft?
  • Haben sie zu irgendeiner Körperschaft oder Verein gehört? Waren sie im Vorstand?
  • Was erinnern Sie von meinen Eltern, bevor ich geboren bin, als sie noch klein waren?

 

Um die Informationen nach Familie zu ordnen, benutzen Sie den Familiengruppenbogen. Sammeln Sie diese Register und damit bauen Sie Ihren Stammbaum auf dessen Spitze Sie die Nr. 1 sind. Es ist wichtig dass neben den persönlichen Daten die respektive Informationsquelle notiert ist. Dazu ist eine kodifizierte Liste solcher Quellen zu empfehlen.

Weil sich durch die Forschung, mit der Zeit, viele Papiere und Unterlagen ansammeln die, wenn sie nicht systematisch geordnet werden, die Arbeit sehr erschwehrt, empfiehlt man verschiedene Aktenabteilungen einzurichten, wie zum Beispiel:

 

  • Familienregister und Ahnentafeln;
  • Briefe;
  • Photos;
  • Urkunden;
  • Forschungsberichte.

Berichte, Informationsorte und mögliche Quellen für Ahnenforschung

Berichte

Wo sind sie zu finden

Mögliche Informationen

Alte Zeitungen Stadtbiliothek oder Stadtzeitung Totenanzeige, Soziale Berichte, Schiffankünfte, Eheschliessunge, etc.
Eintragungen In Friedhöfen Schulen und staatlichen Schulämtern Sterbe und Geburtsdaten Todesursachen
Schuleintragungen Schulen und staatlichen Schulämtern Adressen, Geburtsdatum, Schlussprüfungen, Namen Der Schulen wo der Ahne Gelernt hat.Schulnoten
Geschichte des Munizips Stadtbibliothek, Büchereien Familiengeschichten, Familiennamen von Bedeutenden Menschen
Imobilienregister Steuerurkunden Zuständiges Amt im Staat oder Munizip Landbesitze der Ahnen
Telephonlisten Stadtbibliothek Telephongesellschaten Namen und Adressen von Familien um die zuständigen Ämter zu finden.
Strassennamen Archiv des Stadtrates Kurze Geschichte des Namenträgers
Karteien der Stadt und des Munizips Staatsamt, Präfektur Staatliches Archiv Genealogie und Geschichtsinstitute Namen der Besitzer der Imobilien
Kirchenregister Kirchengemeinden Forschervereine Geburt, Heirat und Todes - urkunden für die Zeit als Es noch keine Standesämter In Brasilien gab.
Polizeiregister Forum, Kriminalarchiv Polizeikommissariat Namen, Adressen, Geburtsdaten von Gesetzverletzern.
Militärregister Militärpolizei, Kasernen Archive von dem Heer Oder Stadtarchive Namen von Personen die bei Polizei oder im Heer gedient haben

Die Aufgabe kann erleichtert werden durch computer mit speziellem software für diesen zweck. Weitere Information über solche Forschersoftware bei http://www.enplenitud.com/nota.asp?notald=317oder http://www.rootsmagic.com/orders.htm.

Die Bekanntesten Programme für Ahnenforschung sind folgende:

PAF 4.0

Personal Ancestral File in portugiesischer Version, wurde von den Mormonen ausgearbeitet. Ist sehr flexibel und wird sehr viel angewendet. Den Mitgliederfamilien des CAPEF wird dieses Programm kostenlos geliefert. Andere Möglichkeit ist das Software Legacy (in Englisch) finden Sie bei Site http://baixaki.ig.com.br/site/detail11932.htm.

Family Tree Maker

Können Sie bei folgendem /site bekommen: http://www.familytremaker.com/

Family Origins

Erhaltbar bei /site: http://formalsoft.com/.

Family Tree

 

Können Sie bei folgendem Site kaufen:

http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/B000068U5G/103-0960050-1055050

 

 

 

Wenn Sie weiteres erfahren wollen, schreiben Sie sich als Mitglied ein und nehmen Sie an den monatlichen Versammlungen teil, an denen sie die Möglichkeit haben mit anderen Familienforschern Informationen zu tauschen.

Verabreden Sie doch einen Besuch bei dem CAPEF durch Telefon: (0xx51) 3762 6022 mit Fr. Marlene Mirca Lopes da Silva. Wir haben Daten von Hochzeiten, Geburten und Beerdigungen von den Evangelischen Gemeinden São Leopoldo, Dois Irmãos (früher Baumschneis), Picada Café (Kaffeeschneis), Ivoti (früher Berghahnerschneis), Lindolfo Collor (Picada 48), Estância Velha und Teutônia (Linha Frank).

 

 

Patrocínio

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Contador

1245202
HojeHoje1249
OntemOntem1486
Essa semanaEssa semana6111
Esse mêsEsse mês17872
TudoTudo1245202
US